Acao (All Colours As One)

Djam

Fat Mob FMR 84967, RecRec

Elf Titel purer Weltmusik: Die Abkürzung Acao steht für den vollen Bandnamen All Colours As One, der wiederum auf eine Besonderheit verweist, handelt es sich doch um ein Zusammenwirken von Musikern aus unterschiedlichen Kulturkreisen und verschiedenen Hautfarben. Die beiden Senegalesen Magatte Ndiaye und Elage Cissokho spielen mit dem Schweizer Luzius Schilling und Francesco Di Potenza aus Italien. Seit dem Erfolg ihrer ersten CD 1995 wurde ihr Name zum Motto ihrer Musik. So vermischen sich auf ihrer neusten Produktion fetter Rhythm'n'Blues und Grooves mit afrikanischem Gesang oder auch Rap mit Kora-Klängen (Kora = afrikan. Harfe) zu einem «einzigartigen Feuerwerk».

Übersicht Releases & Reviews

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News