Autseid

Alptraum

Mundart-Rock

Muve 901432, MV

Autseid_99.jpg (8365 Byte)Da der früher geführte Namen «Outside» nicht mehr ganz zum reinen Sarganser Mundartrock passte, verschweizerten ihn die Musiker zu Autseid. Wie es mit Namenswechseln so ist: Die Ostschweizer nehmen dabei bewusst in Kauf, dass die früheren Erfolge mit ihrer ersten CD «Läbä» (sie konnte in ansehnlichen Stückzahlen abgesetzt werden) und dem Sieg am Prix Walo Sprungbrett 1998 nicht mehr unbedingt mit der nun 7-köpfigen Band in Zusammenhang gebracht werden. Die aktuelle Tonträgerproduktion, aus der die Single «Uf em Bärgli» ausgekoppelt wurde, hat Bernie Staub produziert, der auch schon Natachas «Imago» bearbeitet hatte. Die «jungen, aufgestellten Typen aus dem Heidiland» (Eigenwerbung) musizieren zu Geschichten aus dem Leben, verarbeiten Alltag, Sorgen und Liebe mit eingängigen Pop- und Rockmelodien sowie gelegentlichen Folkloreeinschlägen.

Übersicht Releases & Reviews§

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News