Bighead

Nevr-Dull

Pop, Kammer-Pop

Make Up, Make 10, Rec Rec

Bighead ist nicht zu verwechseln mit Pighead (Dickkopf) oder bigheaded (eingebildet). Obwohl der Basler Michael Bürgin, der hinter Bighead steckt, sich schon etwas auf sein Album "Nevr-Dull" (Ja, ich weiss, da fehlt ein e. Michael Bürgin weiss das auch) einbilden darf. Dieser Mann hat Talent, verdammt viel Talent. Schon lange nicht mehr gab es jemanden in der Schweiz, der so schöne Popsongs schreiben konnte. Dominique Alioth war einer. Man bemerke, der kam wie Bürgin auch aus Basel. Irgendetwas muss es da geben, vielleicht ist es die chemisch gereinigte Luft? Anyway: "Nevr-Dull" ist ein wunderbares und abwechslungsreiches Hörerlebnis. Neben wunderbarem Kammer-Pop (Streicher, viele Streicher) gibt es Jazzangehauchtes ("I play dead"), Experimentelles im Geiste der Residents ("Is God"), Trip-Hoppiges ("Love is") oder einfach Pop. Manchmal darf man sogar Beach Boys rufen. Michael Bürgins sanfte Stimme erinnert in einigen Momenten an Eliott Smith, dann wieder an Edward Ka-Spel von den Legendary Pink Dots. Göttlich! (RPA)

 

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News