Brazen

Orphaned

Indierock, Emo, Power Pop

Stickman Records, Sissy 020, Namskeio

Dass interessanter Indierock nicht nur aus den USA oder England kommen muss, haben uns schon Favez oder Chewy bewiesen. Mit dem Genfer Quartett Brazen kommt eine verhältnismässig neue Band dazu. "Orphaned" ist zwar das Debüt der Band um Sänger und Gitarrist Thibault Schneeberger. Die Band wurde aber bereits 1995 ins Leben gerufen. Bis jetzt brachte es Brazen aber erst auf eine Single, eine Mini-CD und eine Split-Mini-CD. Ihr erster Longplayer bietet hochspannende Kombination aus Melodie, Komplexität und Härte, die mit der Konkurrenz von Jimmy Eat World, Jets To Brazil bis The Promise Ring locker mithalten kann. Die neun Songs auf "Orphaned" sind so intelligent arrangiert, dass sie in keiner Sekunde langweilig klingen. (RPA)

 

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News