Dopestum

Irrehuus

HipHop, Funk, R&B

Sound Service

2/05



An der Demotapeclinic des M4Music 2002 holte sich Dopestum das Prädikat «vielversprechendste Nachwuchsband der Schweiz». Nun hat das experimentierfreudige Duo aus Muri bei Bern sein erstes Album mit im Kasten: Eingängige, melodiöser HipHop mit Einflüsse aus TripHop, Soul, R' n' B, Funk, Crossover und Drum n' Bass. Erfrischend unbeschwert, authentisch und klischeefrei sind denn auch die Texte. Thematisiert wird der eigene Alltag, das Universum vor der Haustüre, gewürzt mit viel Selbstironie. Auf dem Album sind mehrere Songs mit der Sängerin Edita zu hören. Diese verleihen dem Werk einen sanften Touch und wirken erfrischend. Auch andere Rapper der Berner-Rapszene wurden für die Produktion beigezogen. Darunter befinden sich Diens (Wurzel 5), Nestor (6er Gascho) und Fit (Churchhill).

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News