Emel

Free

Pop-Soul

BMG, 74321642962, BMG

Emel_99.jpg (6721 Byte) Schon mit ihrem ersten, poppig-souligen Album «Can We Talk» liess die junge und attraktive Schweizerin die Branche aufhorchen – gleich drei Singleauskopplungen schafften es in die Charts. Dabei war die Tochter türkischer Eltern mit ihrer Stimme der Sonderklasse schon vor diesem Coup keine Unbekannte, sang sie doch mit ihrem 'Entdecker' DJ Bobo dessen Hits «Somebody Dance With Me» und «Keep On Dancing» oder erheischte Aufmerksamkeit als Sängerin von Six Was Nine. Auf diesem zweiten Album, in dem eineinhalb Jahre Arbeit stecken, bringt Emel ihren vielschichtigen kulturellen Background noch stärker ein: von westlichem Pop, Soul oder R'n'B wird eine elegante Brücke zur orientalischen Musik geschlagen. «Es bedurfte eines längeren Prozesses, bis ich es wagte, diese unterschiedlichen Ausdrucksformen in meiner Musik zu verschmelzen». Für den internationalen Touch sorgen Topmusiker und die Produzenten Noizmakers, Tower Production, Bernd Hess sowie Paul Weller: Er bearbeitete etwa das Titelstück «Free», ein schönes Deniece Williams-Cover. Das Kapitel Deutschland betrachtet Emel nun allerdings als abgeschlossen – erst gegen Schluss der Arbeiten am aktuellen Album traf Emel auf ihren neuen Produzenten und Songwriter Ashley Ingram, der schon Des'ree zum Star machte.

Übersicht Releases & Reviews

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News