Fisher

Fisher

Indiepop, Indierock

Kuenschtli, K003 7640126120034, Rec Rec

7/06

 


Zuerst einmal ist da diese Stimme. Angenehm schwebt sie über den Songs, dominiert und vollendet sie. Oftmals schmeichelt sie dem geneigten Hörer, zwischendurch kann sie aber kratzen, fast fauchen. Ach ja, vor lauter Faszination hätte ich fast die Person hinter dieser Stimme vergessen. Die heisst nämlich Emilie Welti und ist Sängerin der Zürcher Band Fisher. Das Quartet, zu dem neben ihr auch Christoph Angehrn (Gitarre), Kaspar Fumasoli (Drums) und Bassist Philipp Morscher gehören, hat eine relativ junge Bandgeschichte. 2004 wurde Fisher von Welti und Angehrn ins Leben gerufen. Alle Mitglieder stammen aus der jungen Zürcher Bandszene. Fisher steht für leichtfüssigen Indiepop, der auch schon mal von etwas garagiger Widerborstigkeit («Golden age») oder rockig, stampfender Kraft («Lost in translation») unterbrochen wird. Das Ganze wird von Emilies Stimme vollendet, aber das hatten wir ja schon. Feines Debüt. RPA  

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News