Hertz

Eine Auswahl

Indie, Wave, Mundart

CSR, CSR 91852, CSR

Hertz waren eine der Schweizer Antworten auf die Neue Deutsche Welle. Das Quartett um Sänger Dominique Grandjean rutschte mit ihren originell, verschrobenen Songs aber nie in die seichten Gefilde von Trio, Markus oder einer Nena ab. Man merkte der Zürcher Band ihre Punk- und New-Wave-Vergangenheit an: Grandjean war Kopf der Band Taxi ("Campari Soda") gewesen. Hertz klangen denn auch eher wie die Fehlfarben oder die frühen XTC. Auf "Eine Auswahl" ist die Geschichte der Band dokumentiert. Die 24 Songs von 1978 bis 1983 sind das Dokument einer Zeit als man noch originell sein durfte. Schrägheiten wie "Diebe", "Nimmerland" oder die eigenwillige Politnummer "Willy Ritschard" klingen auch heute noch angenehm anders. Hertz sei dank!! (RPA)

 

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News