Jodyacs

Woman

Rock, Metal, Pop, Elektronik

Jodyacs, LA 281102-2, K-Tel

5/03



Die Luzerner Band Jodyacs um Frontfrau Jody Heini nennt ihren Sound Cyberrock. Konkreter ausgedrückt, mischt das 1996 ins Leben gerufene Quartett Versatzstücke aus Rock, Metal, Pop und Elektronik. Natürlich ist ihr Sound nicht so einzigartig in der Schweiz wie uns das Presseblatt weiss machen will. Die Jodyacs erinnern immer wieder an Core22 als sie noch härter waren. Auch schimmern ab und zu No Religion, die ehemalige Band des heutigen Natacha-Songwriters Maurizio Pozzi, durch. Die Stärke der Jodyacs liegt in der kraftvollen und wandelbaren Stimme von Jody. Leider hapert's noch am Songmaterial. Viele der Songs klingen zu beliebig und durchschnittlich und wollen auch nach mehrmaligen Hören nicht im Gedächtnis haften bleiben. Die nicht recht gelungene Coverversion des Metallica-Songs verstärkt diesen Eindruck noch. (RPA)

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News