Kunz und Knobel

Küchen

Elektropop, NDW

Rock Archiv, , Rec Rec

5/05

 


Kunz und Knobel sind Patrick Kunz und Levin Knobel (von der Luzerner Band Zeugen Utopias). Knobel hatte mit seiner ehemaligen Gruppe eine schräge Antwort auf die Hamburger Schule gegeben, und damit die Schweizer Musikszene bereichert. Auf «Küchen» sieht die Sache etwas anders aus. Der Blick ist immer noch nach Deutschland gerichtet, diesmal reicht er teilweise aber zurück zum NDW der frühen Achtziger. Zusammen mit einer Portion Achtziger Elektropop ergibt das trendigen Sound, der schon etwas aus der Reihe tanzt. Textlich schweift Sänger und Texter Levin Knobel immer wieder gerne, wie schon bei den Zeugen Utopias, ins Absurde ab. Im Track «Das rote Blut» singt er: «Kannst du mir sagen, wo das rote Blut ist?». In «Der Mann unserer Träume» heisst es dann: «Jeden Morgen sehen wir uns an. Doch wir sehen nicht, was wir sehen wollen. Wir sind nicht der Mann unserer Träume» (?) «Küchen» enthält aber auch weniger verwirrende Hommagen an Barbara Morgenstern und Leonard Cohen (Zum Glück war da meiner einziger Freund Leonard Cohen). RPA  

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News