Maze

What I feel

Britrock, Chillout

Zytglogge

2/05



Das Konzeptalbum des Max Zeller (maze) vereint knackige Britrock-Songs und sanfte Chill-Out-Nummern mit flockigem Folkrock. Erste Ideen sammelte der Gitarriste, Sänger und Komponist in Kanada, wo er längere Zeit verbrachte. Mit seiner damaligen Lebenspartnerin, der Sängerin Nadia Jenal, schuf er Songs, die sie in den Strassen und in Clubs von Vancouver vortrugen. Die elf Songs des Albums sind Storys aus dem Leben von Max Zeller. Unverblümt und direkt in den Texten, satt im Soundtrack, den er in Zusammenarbeit mit Jean Pierre von Dach (u. a. Produzent von Betry Legler, Natacha, Gigi Moto) in dessen Studio in den Suburbs von Zürich verwirklicht hat. Mit befreundeten Musikern, die Glanzpunkte auf die ursprünglich nackten Tracks setzten, kam Max seinem lang gehegten Ziel und Traum immer näher: endlich die privaten Erlebnisse, Abstürze, Hoffnungen zu adäquaten Rock-Songs zu verdichten. Melancholie ist dabei, aber auch Augenblicke, in denen das Licht die musikalischen Räume durchflutet.

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News