Mud Slick

Into The Nowhere

P 81136, Phonag

mud slick.jpg (25611 Byte)Vor fünf Jahren schafften die heimischen Hardrocker mit ihrem Erstling «Keep Crawling’ In the Mud» immerhin einen Charts-Einstieg. Auf dieser neuen Produktion der bündnerisch-bernisch-aargauischen Kombo mit Verstärkung aus der Romandie sind die alten Hardrock-Klischees nun aber kaum mehr zu finden. Dennoch drücken die Musiker Serge Christen (g, b, v) und Heinz Baumann (d, perc) sowie der neue Sänger Steph Heritier immer noch mächtig auf die Tube, doch lassen sie vergleichsweise mehr Groove aufkommen. Geradezu kommerziell geraten sind die knallige Neuauflage von Coolio’s «Gangsta’s Paradise» oder die Ballade «Tears Are Fallin’ Down». Unter Mithilfe von Oliver Macchi (Coroner) wird das im eigenen Studio realisierte Album in Europa und Japan veröffentlicht.

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News