PVP

Eifach nüüt

Hip Hop, Mundart

Muve Recordings, 903452, MV

8/04



Hinter PVP stecken die vier Chlyklass-MCs Phantwo, Greis, Krust und PoulPrügu. Nach diversen Samplerbeiträgen und der EP «Äsche zu Stoub» (1999) legen sie mit «Eifach nüüt» ihr Debüt vor. PVP haben im Vergleich zu Baze, der auch im Chlyklass- Kollektiv rappt, mehr Ecken und Kanten und auch ein Mehr an Originalität. Das fängt an bei den witzigen und ironischen Texten, die auch vor der Band selber nicht halt machen. Im Track «Sellout» stellen PVP zum Beispiel die Realität ihres Erfolgsstatus dem Wunschtraum entgegen. Ganz alles versteht man aber nicht, weil die vier Herren zum Teil halt nur für Insider rappen. Und geht weiter beim musikalischen Fundus, aus dem PVP & Gäste wie DJ Link, Wurzel 5 oder Merliner schöpfen: Unterlegt von fetten Beats setzen sie Stile wie Pop, Ethno, Jazz, Soul, Folk, Funk und Sixties-Elemente nicht immer blitzblank ein. All das macht «Eifach nüüt» nit eifach nüüt. RPA

 

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News