Pegasus

A Place to be

Beat

Muve, MV

3/07



Sie sind keine zwanzig Jahre alt, kennen sich seit zehn Jahren und machen schon seit mehr als ihrem halben Leben Musik. Noah, Gabriel, Simon und Stefan sind wie eine Familie, unzertrennbare Freunde. Zusammen spielen sie Konzerte, gewinnen Wettbewerbe, klopfen Sprüche, graben 4-Meter-Gruben in den Garten der Eltern, rennen Fussbällen hinterher und - machen vor allem gute Musik. Sie sind Pegasus. Eine Klasse-Band, deren Liebe für Musik in jedem Ton spürbar ist. Eine Rassel-Bande, deren Liebe füreinander auf den ersten Blick sichtbar ist. Jetzt erscheint endlich das Debut-Album der aufstrebenden Bieler Rockband. «A Place To Be» betört mit viel Groove, knackigen Riffs, himmlischen Vocals und einem Songwriting das aufhorchen lässt. Drivende Beat-Nummern («Never Let Me Down») wechseln sich mit melancholischem, vor Liebesschmerz triefendem Soul («When I Need A Smile»); in dieser Band steckt die Seele von John Lennon, schlägt das Herz von Brian Wilson und wirkt die Libido von Marvin Gaye.   

Übersicht Releases & Reviews