Pub La Bomba

Start the jet

Indie-Rock

Lux. - Noise, 39256, Disctrade

10/04



Hinter dem eigentümlichen Namen Pub La Bomba verbergen sich Markus Jenny (Gesang, Gitarre), David Diehl (Bass, Orgel) und Stefan Hell (Schlagzeug). Nach der Auflösung ihrer Band Lunazone im Jahr 2002 blieben die drei zusammen und spielten unter dem Namen The Clay Revolver Exp. einige Konzerte mit eigenen und geliehenen Garage-Knallern. Das Trio wollte laut und schnell sein. «Start the jet», das Debüt von Pub La Bomba löst genau das ein. Die zwölf Songs kommen roh rockend und ungeschliffen daher. «Ten monkeys» hat eines dieser unwiderstehlichen Gitarrenriffs, das einem unweigerlich Luftgitarre spielen lässt. Bei «Grand slam» haut die Kombination aus Gitarre, Drums und Bass dem geneigten Hörer direkt in die Magengrube, brutal und gnadenlos. «Tamworth» ist dagegen schon fast tänzlerisch und leicht. Diese Ruhe währt nicht lange.. «So long» knallt wieder erbarmungslos rein. Manchmal erinnert das an Danko Jones, was ein Kompliment ist!! RPA

 

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News