Pete Ray

It's the heart that matters

Pop, Rock

Zoom!, ZOO1354142, K-Tel

10/04



Pete Ray heisst eigentlich Peter Raymond Binkert und stammt aus Flawil. Der Lehrer lebte von 1997 bis 2000 in Kalifornien, machte Musik und arbeitete in Gelegenheitsjobs. Geprägt wurde die Songs seines Debütalbums, wie er selber sagt, von dieser Zeit. «It’s the heart that matters» bietet 18-mal traditionellen Pop und Rock, gelegentlich mit einem Spritzer Folk. Pete Ray erweist sich dabei als nicht untalentiert. Songs wie die Ballade «This must be love», das folkige «The reason why», die an Dire Straits mahnende Nummer «The way you do», «Dreaming», das sanfte «So tired (of being myself)» oder das Duett mit Mo Baur («Relief in you») haben durchaus Charme. Natürlich ist das alles nicht neu, muss es aber auch nicht. Musik muss nicht immer eine intellektuelle Herausforderung sein. Manchmal ist Musik einfach Musik. Zwischendurch kann Pete Ray auch mal aufs Gaspedal drücken wie bei «Why should i care». Hier tritt aber auch sein Schwachpunkt zu Tage: Seine Stimme hat zu wenig Kraft und ist auch nicht sehr variantenreich. In leisen Nummern kommt sie aber sehr gut. RPA

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News