Rosqo

Taikonaut

Indierock, Postrock

Gentlemen Records, GTL-027-2, Namskeio

11/04



Der mittelschwere Hype um Postrock hat sich schon seit einiger Zeit gelegt. Bands wie Tortoise, Trans Am oder Amp werden wieder mit medialem Desinteresse behandelt. Die in Lausanne beheimateten Rosqo wagen sich trotzdem an dieses Genre, obwohl nicht nur. Im Presseblatt wird ihre Musik als «Rock music with soul» bezeichnet. Damit ist aber mehr gemeint, dass das Quartett um Sänger Guillaume beseelte Rockmusik spielt. Eine emotionale Ebene kann man den elf Songs ihres Debüts aber trotzdem nicht absprechen. Immer wieder überraschen die Tracks mit intensiven Momenten, schierer Wucht oder fliessender Ruhe. Dabei erkennt man Elemente von Bands Motorpsycho, Tortoise, ihren Labelkollegen Honey For Petzi, Thin White Rope oder sogar Sonic Youth. Rosqo mischen daraus ein dynamisches Süppchen. RPA

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News