Sandee

Irgendwenn, irgendwo

Berner Mundartrock

Sound Service, EMI



Als Chorsängerin in der Band von Gölä lernte die Bernerin das Musikbusiness von innen kennen – und das Feeling der Bühnenarbeit. Nach dem Ende des Projektes Gölä stieg sie bei Hanery Amman ein, wiederum als Chorsängerin. In den letzten drei Jahren arbeitete die Powerfrau aber konsequent an eigenem Material: Pinao-Balladen, Popsongs und rockige Mundart-Tracks. Mit Thomas Wild von der Schmetterband als kreativem Produzenten und Mitstreiter aus der Ära Gölä an ihrer Seite - sowie einem Vertrag mit Sound Service - schaffte Sandee gleich mit dem Debüt-Album den Einstieg in die Schweizer Charts.

 

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News