Seelenluft

Out of the woods

Jazz, Easy Listening, Elektronik

Klein Records, kled 036, Disctrade

Hinter Seelenluft steckt Beat Solèr, ein Zürcher Produzent. Die Tracks zu seinem neuen Werk «Out of the woods» hat er in Los Angeles geschrieben. Dort hat er sich anscheinend auch ein paar Sänger direkt von Strasse geholt, die mit ihren Stimmen dem Album einen sehr eigenen Touch verleihen. Michael Smith, ein junger Schwarzer versucht mit viel Effort den vertrackten jazzy Rhythmen in «Manila» zu folgen. In «Aircondition» ist es Lara Stuarts Stimme, die sich sanft über die Easy-Jazz-Nummer legen. «Yoa Gongla» wird von den schrillen Ethnogesängen der Saigon-Sister veröstlicht. Und im cool-jazzigen «The evil frog» referiert Reverend Kirk King jr. über Satan. Diese stimmlichen Beigaben retten den teilweise etwas einförmig wirkenden Mix aus Harddisk und echten Instrumenten. (RPA)

 

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News