Soulful Desert

Stranger In My House

Sound Service, 10399-2, Phonag

Soulful.jpg (6441 Byte)Lange hat man nichts mehr von Roli Frei gehört, dem phänomenalen früheren Sänger der Superblueser Lazy Poker oder der verblichenen Konzeptrock-Formation Circus, die in den 70ern für Aufsehen sorgte. Zwar beteiligte er sich an einigen Projekten und gab als Gitarrist und Vokalist bereits ab 1994 «unlugged» Konzerte mit seinem Soulful-Partner Robert Schweizer (fretless bass), doch zur Veröffentlichung eigener Studioaufnahmen kam bislang nicht. Diesem Mangel ist nun abgeholfen – der Release der schönen, ja intimen und sinnlichen Folk-Blues-CD wird gar als «Singer/Songwriter-Musikereignis» gefeiert. Frei, der in seiner fordernden, von Gospel und Soul beeinflussten Gesangsstimmung irgendwie an Tracy Chapman erinnert, läuft hier zu Höchstform auf, der Bassist liefert virtuos die festen Songstrukturen, begleitet werden die beiden Basler von den langjährigen Weggefährten Jakob Künzle (sax, harp), Roland Fischer (perc) und Nadia Leonti (v, key). Nebst zwei Covers von Bob Dylan und Willie De Ville bringt das Album hauptsächlich sehr persönliche Songs aus der Feder von Roli Frei.

Übersicht Releases & Reviews

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News