Spooman & DJ Def Cut

Absolut

Hip Hop, Rock, Mundart

Win The Crowd Records, Muve 904 302, MV

8/05

 


Es ist schön zu hören, dass man sich in der Schweizer Rap-Szene immer noch in der Disziplin des Aufschneidens übt. Der Churer Spooman gibt diesebezüglich gleich zu Anfang seiner neuen CD «Absolut» Vollgas: «I bin absolut de bescht Rapper. I bin absolut grandios», rappt er im Titeltrack. Das Gebiet muss markiert werden. Stolz darf Spooman und DJ Def Cut auf «Absolut» aber schon sein. Die neunzehn Tracks klingen spannend und vor allen originell, was in der CH-Rap-Szene seltener geworden ist. Die Vermischung des Toto-Klassikers «Hold the line» mit Beats und Raps lässt Erinnerungen an Run Dmc aufkommen. In «Styles» greifen die beiden auf den Kinks-Song «You really got me» in der Version von Van Halen zurück. In «Tulosba punks» darf es sogar Punk sein. Tendenziell sind die Tracks roh und wenig kompromissfreudig ausgefallen. Die beiden haben darauf verzichtet, die fast schon zum Pflichtprogramm gewordenen Hip-Hop-Ballade einzustreuen. Danke. Spooman wollte wohl auf seinem letzten Album noch mal richtig den Eber rauslassen!? RPA  

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News