Vinz Vonlanthen

Urban Safari

Unit Records, UTR 4110, RecRec

Der Gitarrist und Sänger Vinz Vonlanthen , der während längerer Studien in Paris, Brasilien und Westafrika genügend Kenntnisse erworben hat, um seine überbordenden Indeen in musikalische Episoden umzuwnadeln, tat sich hier mit dem brasilianischen Drummer Nene, dem Freejazz-Saxophonisten Yves Cerf und dem Schweizer Kontrabass-Meister Bänz Oester zusammen. Es geht um einen Telegraphenbeamten, der auf einer urbanen Safari umherlümmelt und kann so das dringend erwartete Telegram vom Mars nicht entschlüsseln. Er wurde verführt von gnadenlos treibenden Beats mit wilden Unisono-Melodien von umwerfender Schrägheit, von kollektivimprovisation und flüchtigen Akkordfetzen, von lyrischen Passagen in denen sich Gitarre, Akkordeon und Saxophon gegenseitig Melodien zuspielen, von Vinz' Sprechgesang und von einem eigentümlichen poetischen Charme. Kein Wunder wird der arme Beamte derart überrumpelt und mitgerissen. Die vier bestens eingespielten Verführer säen Ihre Streiche seit bald sechs Jahren durch ganz Europa und neuerdings auch in Japan.

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News