Bligg

Yves Spink

Muve

Rap, HipHop

5/07



Der Zürcher Rapper Bligg erweist bei der Benennung seines neuen Albums einer in der Nachtszene offenbar bestens bekannten Figur seine Referenz. Die Episoden und Eskapaden des ehemaligen Werbers und erfolgreichen Gastronomen Yves Spink sorgen dort immer wieder für Gesprächsstoff. Schroff und stets durchgeknallt, aber eben immer stilvoll und liebenswürdig ist er eine moderne Form des Lebemannes und damit die perfekte Verkörperung des Albumkonzepts. Ein Mann, tausend Geschichten. Auch die telegenste Frau der schweizerischen Fernsehlandschaft findet auf Bliggs fünftem Soloalbum Erwähnung. Der bereits im Vorfeld als Videoclip und Radiosingle veröffentlichte Song «Susanne» ist eine vom Wohnzimmersofa aus intonierte Liebeserklärung an die 10vor10-Moderatorin Susanne Wille. Gut die Hälfte der Gitarrenparts des neuen Albums hat Gölas Gitarrist Slädu eingespielt. In der aussergewöhnlichen Rolle des Beatboxers hat dann auch noch der Plüsch-Sänger Ritschi seinen Auftritt.

 

Übersicht Releases & Reviews