Nico Brina & Thomas Fahrer
Mundart Boogie

Der Titel sagt’s: Die beiden Profi-Entertainer und Boogie-Manjacs, die es gerne cool und spassig haben, besingen einige ihrer neuen Titel im Berndeutschen Dialekt. Zu den elf Eigenkompositionen des über die Tasten preschenden Weltrekord-Pianisten Nico Brina (608 Anschläge pro Minute) gesellen sich vier traditionelle Volkslieder - darunter «s’Vogellisi», «äs Burebüebli» oder «dr Schachersepp» - im lüpfigen Boogie-Verschnitt: Mitsingen ist erbeten... Ansonsten wechseln sich auf dieser dritten Langspielproduktion des Duos schnelle Rhythmen und zackig Rockiges mit schleichendem Blues, swingig Tanzbares mit betont Fröhlichem. In drei Songs kommen Choreinsätze von Gastmusikern zum Tragen.

Übersicht Releases & Reviews

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News