Eliane Cueni / Gitta Kahle Quartett

A Timeless Space

Contemporary Jazz

CKQ270898, Plainisphare

cueni_kahle.jpg (7192 Byte)Das Quartett hat 1994, zwei Jahre nach der Gründung bereits ein erstes Album herausgegeben. «Over There» fand in der Jazzwelt einige offene Ohren. Auf dem Nachfolger entfalten die Eigenkompositionen der beiden Musikerinnen eine sehr gegenwärtige Sprache mit klaren Linien, prägnanten Harmonien und kreativen Freiräumen für solistische Improvisation. Platz haben aber auch Jazztraditionen von Bebop bis Free Jazz, ein bluesiges oder groovendes Feeling, wohlkalkulierte Brüche, dynamische Wechsel und das Erforschen instrumentaler Grenzbereiche. Gitta Kahles sinnlich gespieltes Saxophon ist melodiös verspielt und von einer grossen emotionalen Tiefe. Eliane Cueni überzeugt als ausdrucksstarke Melodikerin und interessante Begleiterin. Der schwedische Bassist Björn Meyer erzeugt zusammen mit dem dynamischen Schlagzeuger Lukas Bitterlin einen von lnterplay geprägten Groove. Zum Konzept gehören Auftritte mit Gastsolisten, z.B. mit den Gitarristen Marco Figin und Harald Haerter oder dem französischen Trompeter Eric Truffaz, die alle auch auf der CD zu hören sind.

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News