Gotthard
D-frosted

Da die arrivierten Tessiner mit ‘unplugged’-Einlagen an Konzerten immer so gute Erfahrungen gemacht haben, bieten sie mit «Defrosted» gleich ein ganzes Album voll Akustik-Stücken: Den bekannten Balladen (wie «One Life, One Soul», «Father Is That Enough?») oder Uptempo-Stücken wurde mit entsprechenden Arrangements beeindruckende Dynamik und neues Leben eingehaucht. Ergänzt wurde das Set durch fünf ganz neue Titel, darunter der Westcoast-Shuffle «Out On My Own» oder das von Steve Lee tief intonierte Liebeslied «Love Soul Matter», das als Single ausgekoppelt wurde. Für die Hitparaden-Dauergäste Gotthard und den Produzenten Chris von Rohr wurde das akustische Abenteuer eine «grosse Herausforderung», die aber souverän gemeistert wurde. Studiogäste waren HP Brüggemann (der Keyboarder von Polo Hofers Schmetterband), Vic Vergeat und Andi Pupato.

Hier können Steve Lee und die Musiker ihre begnadeten Akustik-Talente voll ausspielen. Der Mut dazu - und das Resultat - sind ihnen hoch anzurechnen.

In den ersten zwei Monaten nach Veröffentlichung verkaufte sich das Album bereits über 90'000 Mal und belegte wochenlang Spitzenplätze in der Schweizer Hitparade.

Siehe Auflösung des Gotthard-Wettbewerbs.

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News