Gotthard

Domino Effect

Rock

Gadget, MV

4/07



Das Domino-Spiel, die berechnete Kettenreaktion, geht wieder mal auf: «Domino Effect» ist bereits das 11. Gotthard-Album, das in den Schweizer Charts Platz 1 belegt. Dort ist es direkt eingestiegen. Innert kürzester Zeit konnten die Rockband aus dem Tessin über 40’000 Einheiten verkaufen; der Longplayer ist also schon bei Veröffentlichung mit Platin veredelt. Vorgewärmt wurden wir mit der Uptempo-Single «The Call». Und gleichzeitig beginnt die grosse Tournee mit den neuen Songs. Da können Sänger Steve Lee, die Musiker Leo Leoni, Freddy Scherer, Hena Habegger und der Gastkeyboarder ins Volle greifen. Das Album wurde auf altbewährte Art und Weise in den bandeigenen Studios in Lugano aufgebaut und unter der Regie von Leo Leoni in Zusammenarbeit mit Ronald Prent (verantwortlich für Grössen von Rammstein bis Herbert Grönemeyer) in den belgischen Galaxy Studios vollendet.

 

Übersicht Releases & Reviews