Büne Huber

Honigmelonemond

Mundart, Songs, Pop, Rock

BMG, 74321760052, BMG

Der Sänger von Patent Ochsner hatte schon lange mit einer Soloarbeit geliebäugelt. Mit der jetzt pausierenden Mundartrockband brachte er neue Klangfarben ins heimische Musikangebot, unvergessen bleiben Hits wie "Bälpmoos", "Fischer" oder "Scharlachrot". Für ihre vier Studioalben erhielten Patent Ochsner jeweils Platinauszeichnungen. Ambivalent ist daher die Ausgangslage für den charmanten Frontmann und Songschreiber, der sich hohen Erwartungen und gleichzeitig einer schon geschaffenen Bekanntheit gegenübersieht. Auf seinem Solodebüt zeigt er sich von der eher stillen Seite - und wir erleben den barocken Schwärmer, der sich auch Schwulst erlaubte, von einer kargen, erdigen Seite.

Wer auf Patent Ochsner steht, wird auch Gefallen an "Honigmelonemond" finden. Die Songs sind gitarrenlastig sowie spärlich, aber oft kraftvoll instrumentiert und getragen von einer Gelassenheit, die neu für Huber ist. Musiker, die man von Shoppers, Hank Shizzoe, Patent Ochsner und aus Jazz-Projekten kennt, bilden die Kerngruppe: Schlagzeuger Andi Hug, Pianist Christian Brantschen, Bassist Michel Poffet und Gitarrist Diesel Gmünder fanden den richtigen Ton, um Hubers Innenwelt nach aussen zu kehren. Unter Beizug musikalischer Gäste bannte der Doyen der Schweizer Tonmeister, Eric Merz, die neuen Songs auf Band. Mit der Band, die ihn auf CD begleitet, geht Huber von Mitte September bis Mitte November auf Tour.

 

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News