Alexandre Huber Trio

Organic Sound

Organ Jazz

TCB

5/04



Den Grundstein zu seiner musikalischen Ausbildung legte Alexandre Huber am Konservatorium in Lausanne, wo er das klassische Pianospiel studierte. Erwachendes Interesse am Jazz liess ihn darauf mit dem Pianisten François Lindemann studieren, es war jedoch die Orgel im Jazz und derer berühmte Exponenten, die ihn immer mehr faszinierte. Heute ist er stolzer Besitzer einer Hammond B3, die er gründlich studiert hat und mit viel gutem Geschmack, dem notwendigen Know-how sowie einer soliden Technik zu spielen weiss. Entsprechend dem klassischen Orgeltrio im Jazz umgibt sich Huber mit Gitarre und Schlagzeug. Der Gitarrist Bernard Dossin stammt aus Belgien, hat mit vielen international bekannten Jazzmusikern gearbeitet und behandelt sein Instrument mit viel Sensibilität zwischen dessen akustischen und elektrischen Möglichkeiten. Alain Petitmermet, einer der besten Drummer der Westschweiz, fügt seine Begleitung nahtlos im musikalischen Geschehen ein. So hat sich ein Trio entwickelt, welches den Ansprüchen in diesem Bereich des Jazz vollauf genügen kann. Huber selbst steuerte fünf Kompositionen bei, die melodische Konsequenz belegen, daneben aber auch die “powerhouse” Interpretationen, die mit dieser Besetzung möglich sind, nicht ausser Acht lassen. Dieses Album reflektiert ein durchaus gelungenes live-Konzert des Trios im Jazzklub “Chorus” in Lausanne und füllt das Vakuum, welches bisher im Bereich der Jazzorgel in der Schweiz existierte.

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News