Irrwisch

Time will tell

Pop, Rock

Chestwood, cmp 2002, irrwisch.ch

Natürlich wird auch auf dem zehnten Longplayer zelebriert, was die schon legendäre Schweizer Formation so speziell macht: lange elegischen Instrumentalpassagen, orchestrale Instrumentierung, atmosphärische Stimmungen, dazu die rockigen Stücke mit erdigen Gitarrenriffs und üppigen Synthiesounds - typisch Irrwisch eben. Doch die Profis haben auch an die einfacheren Gemüter in den Musikredaktionen gedacht: Der als Single veröffentlichte Titelsong ist eine eindringliche Ballade, auf der Chefkomponist Steff Bürgi im Duett mit Sabina Hasler zu hören ist. Zwei weitere Songs "Cinderella" und "Can't Get Enough" werden demnächst als Radiosingles erscheinen. Letzterer ist mit seinem HipHop-Groove das bislang modernste Irrwisch-Stück. Die neuen songs werden diesen Sommer auch live präsentiert, mit einer angemessen spektakulären Show.

 

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News