Felix Knüsel

Hit and run

drums, percusion, sound

www.felixknuesel.ch

5/04



Der in den USA sowie bei Marco Käppeli und bei Pierre Favre aus- und weitergebildete Schlagzeuger aus Zofingen war und ist in verschiedene Projekte involviert. Letztmals unter eigenem Namen erschienen ist sein Solo-Album «Before I go» (1999). Die aktuelle CD «Hit and run» ist in Zusammenarbeit mit Adrian Zinniker, Dieter Ammann und Speedy G. Jossen zustande gekommen. Dazu schreibt Knüsel: «Es handelt sich um die konsequente Weiterführung meiner langjährigen Tätigkeit als Solo-Schlagzeuger. Die unkonventionelle Vorgehensweise hat zu stilistisch erstaunlich unterschiedlichen Ergebnissen geführt. Es wurden zuerst alle Percussion-Parts vorgängig live aufgenommen und den Mitmusikern zur Verfügung gestellt. Diese konnten frei wählen, ob sie sich vor den Studioterminen zu Hause vorbereiten oder spontan dazu improvisieren wollten. Insofern ist ein interessanter Mix aus scheinbar freier Kommunikation und arrangierten Teilen entstanden. So treuen komplexe polymetrische Rhythmen auf losgelöste, langgezogene Melodiebögen, oder virtuose Bass-Arpeggien werden von flächigen, perkussiven Klängen grundiert. Das Zusammenprallen derart heterogener Elemente entkleidet diese ihrer musikalischen Herkunft, was der Musik ermöglicht, neue, quasi voraussetzungslose Gestalten anzunehmen.

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News