Richard Koechli

Blue Celtic Mystery

Folk, Blues, Rock

Hear We Go, HWG 38289, COD / MV

Der Luzerner Richard Koechli ist seit rund 15 Jahren Berufsmusiker und ein gefragter Mann als Live- und Studio-Gitarrist in der Schweizer Blues-, Country- und Rock-Szene. Er stand mit unzähligen Schweizer Künstlern auf der Bühne (Hank Shizzoe, Gigi Moto, Polo Hofer, Max Lässer, Jens Krüger, Yvonne Moore, Luke Gasser, Reto Burrell, Jenny White). Koechli hat sich aber auch einen Namen als Autor von Sachbüchern ("Slide Guitar Styles" und "Best in the West") gemacht. Nach seiner Eigenproduktion "Envole-toi" (1997) hat Koechli in der Zwischenzeit eine eigene Band formiert und legt nun mit "Blue Celtic Mystery" ein neues Album vor: Die konsequente Weiterentwicklung des eingeschlagenen Weges, eine eigenständige Fusion von Keltischem Folk mit melodiösem Blues und Rock. Neben traumhaften Instrumental-Kompositionen zeigt Koechli nun etwas überraschend auch ein neues Gesicht, nämlich das eines ambitionierten, sensiblen und mehrsprachigen Singer/Songwriters. Er singt auf Mundart, Englisch und Französisch. Genau im Gesang liegt auch das Manko von «Blue Celtic Mystery». Richard Koechli hat eine flache und zu wenig ausdrucksstarke Stimme. Manchmal nuschelt er bloss («Caoineadh», «Gnomen-Finale») oder singt mit einem zu starken Schweizer Akzent («Gwydion»).

Dafür ist die Musik von allerfeinsten! Schwelgerische Töne wie in «Codiad yr haul» oder «Samhain» und akustische Poesie wie «Fontaine de l’amour» verleihen dem Album eine wunderbare Atmosphäre. (RPA)

 

 

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News