May Day
Schtairock

Seit 1980 hat das Bündnerland eine Dialektrockband, der es mit unzähligen Gigs und vier Langspielproduktionen gelungen ist, Beständigkeit und Entwicklung gleichzeitig unter Beweis zu stellen. Mit Beharrlichkeit und Professionalität konnten May Day (die sich dennoch «als erfolgreichste Amateurband Helvetiens» ausgeben) inzwischen eine überregionale Fangemeinde aufbauen. Nach der Rochade in der Besetzung - der Gitarrist ersetzt den abgetretenen Leadsänger, für ihn kommt ein neuer Saitenmann - finden May Day unter die Fittiche des Produzenten Marc Storace. Der legendären Krokus-Sänger lockt die Bündner aus der Reserve: Moderne Elemente werden ins melodiös-rockige Repertoire aufgenommen, die bisherigen Stärken gefestigt. So kann das «Bündner Phänomen» auch auf dem fünften Album Lebendigkeit vorweisen.

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News