Plüsch

Früsch gwäsche

Mundart-Pop, Rock

SonyBMG

9/06



Das Berner Quintett geniesst Star-Status. Die beiden ersten Langspielproduktionen wurden von «Weichspül-Pop» dominiert – und mit 5-fach-Platin ausgezeichnet. Zusammen haben sich ganze 170 Wochen lang in den Schweizer Hitparaden gehalten. Hits wie «Heimweh», «Häbs guet», «I setze alls», «Irgendeinisch», «Ufo» oder «Jede Tag (u jedi Nacht)» sind schon beinahe Volkslieder. Nach dem Erfolg der beiden ersten Alben und vielen ausverkauften Konzerten, war für das Quintett aus dem Berner Oberland ein Boxenstopp von Nöten. Doch die «Gutverdiener im Schweizer Musikbusiness» (Berner Zeitung) sind nicht einfach stehen geblieben, sondern haben sich weiterentwickelt. Plüsch zeigen sich direkter und spielfreudiger; ihr frisch gewaschenes Repertoire umfasst nun mehr freche, rockige Songs mit Tempo, erdigere Klänge. In den vergangenen Jahren hat die Band viel erlebt. Einsichten darüber finden sich in neuen Liedern wie «Kenne mi nümme», «Freie Fall» oder «Meilestei». «Früsch Gwäsche» heisst auch: «Suber blibe». Und Plüsch stehen auch für Ehrlichkeit. Zu sich selbst und zu ihren Fans.

Übersicht Releases & Reviews