Radio Osaka

Solarize

Experiment, Rock, Drum'n'Bass, Progressiv-Rock, Ambient, Metal

Reptile 007, Rec Rec

Die Zürcher Band Radio Osaka fragt auf ihrer Homepage: Ist unser Song "Alphaville" (vom 96er Album "X Fade") Heady Metal oder Heavy Mental? Eine schlüssige Antwort wird man wohl nie finden, weil die Musik der bis zu siebenköpfigen Band schwer einstufbar ist. Stilbeschreibungen werden Radio Osaka nur ungenügend gerecht. Auch ihr viertes Werk (inklusive der instrumentalen Remix-CD "Broken Symmetry") "Solarize" pendelt zwischen den Stilen, ohne irgendwo richtig dazuzugehören.

"Runaway" erinnert beispielsweise an die Young Gods, während "A broken Symmetry" an die ruhigen Momente der Fatima Mansions erinnert. Andere Tracks wiederum mahnen an den Progressiv-Rock von King Crimson. Eines haben aber alle elf Songs gemeinsam: Sie versprühen eine mysteriöse Art von Faszination. (RPA)

 

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News