Rockzipfel

Rockzipfel
Mundart-Rock
rockzipfel.ch / cede.ch
11/07



Eine echt erfrischend schräge Sache. Als «Liedermachermüll deluxe», als «Geschichten, Weisheiten und Songs, die die Welt nicht braucht», bezeichnet der «Selbstverherrlicher» Rockzipfel sein Genre. Der frühere «Gleis 11»-Musiker, der auch schon unter dem Pseudonym Popper in Erscheinung getreten war, ist auch mit über 30 Jahren noch davon überzeugt, dass er als Rockstar geboren wurde, die Welt dies jedoch bis heute nicht realisiert hat. Im Singer/Songwriterstil kämpft er sich durch Alltagsthemen, sucht und findet Schuldige, wieso die Welt am Arsch ist und zeigt dem vermeintlich bösen Geschlecht immer wieder, wieso Männer und Frauen nie zusammenpassen werden. Im Erzählstil, mit viel Wortwitz, Charme und Leichtigkeit führt er durch sein Programm, das nicht nur zum Schmunzeln animiert. Spontane Publikumsreaktionen und –einwürfe gehören an jedes Rockzipfelkonzert und nicht selten entstehen brandneue Songs auf der Bühne oder Rockzipfel verwirft alte Songs an Ort und Stelle, weil er plötzlich nicht mehr weiss, wieso er sie eigentlich geschrieben hat… Dass das erste Rockzipfel-Album eine Live-CD werden musste, versteht sich von selbst.

Übersicht Releases & Reviews

 

 

Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News