Louis Schornoz

Special

Sammelsurium

Nic, 002, Nic Stage AMP

Der Gitarrist Louis Schornoz ist in der Freiburger und Berner Szene kein Unbekannter, spielte er doch schon in acht verschiedenen Gruppen, darunter bei den Mainstream-Rockgruppen Lawman oder Groove Lords. Schornoz schmiedet allerdings nicht lange Konzepte und schielt nicht auf Modeströmungen, sondern foutiert sich um Stilgrenzen. So kommen denn auf diesem ersten Soloalbum Stilrichtungen gleich im Multipack vor: Sounds, fiktive Musical-Melodien, entspannte Sonnenschein-Bossas, düstere Klanggemälde, funkige Grooves, satte Streicher, schnelle Rhymes und Intermezzi mit indischen Volksliedern, kleinen Geschichten, Klangkulissen. Die Musik ist inspiriert von Frank Zappa, erinnert bisweilen an Beck und ist doch eine Welt für sich, radikal, voller Brüche, aber wahrhaftig. Das Album besteht nur aus Eigenkompositionen, die in den letzten vier Jahren entstanden sind: «Special» ist eine Bestandsaufnahme nach zwölf Musikerjahren.

 

Übersicht Releases & Reviews

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News