Seven

Lovejam

Pop

Nation Music

3/05



Der Schweizer Soulsänger hatte schon mit seinem zweiten Album «Sevensoul» aufhorchen lassen; im November 2004 wurde Seven an der AVO Session in Basel mit dem Nerwcomerpreis als bester einheimische R’n’B-Nachwuchs ausgezeichnet. Mit dem dritten Album «Lovejam» festigt der 26-jährige seinen Triumph: Die CD platzierte sich gleich unter den Top-10 der Schweizer Charts. Seine Mischung aus klassischem Funk und Soul der Siebzigerjahre und aktuellen Einflüssen hat Seven mit einer zehnköpfigen Band eingespielt. Die Songs erzählen durch das ganze Album eine Geschichte und können als Tagebuch der Liebe bezeichnet werden. Von der Trennung über den Versuch die Herzdame zurückzugewinnen wird alles sehr gefühlvoll und ehrlich erzählt, aber auch die Ironie und der Witz kommen nicht zu kurz.

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News