Slowly We Bleed

Home-Remixes

Electronic

Bluenoise, RecRec

Das Electronic-Trio vom Zürisee hatte 1997 seine Debüt-CD erstellt und vor zwei Jahren mit dem Album «Home» in einschlägigen Kreisen viel Aufmerksamkeit erregt. Die Kritik sprach von einer «fetten Mischung aus kraftvollen Stromgitarren, tanzbarem Programming und einer ausdrucksstarken, weiblichen Stimme», von «Höllentrip», Dark Ambient, Industrial, aber auch Dance- und Trip-Hop. Das jenseits von ausgetretenen Dancefoor-Pfaden angesiedelte Material von damals haben nun verschiedene, teils arrivierte Musikern aus der England, Deutschland, Norwegen und der Schweiz einem interessanten Remix unterzogen. Den Tracks eine persönliche Note verliehen haben etwa Tom Vetterli (Ex-Coroner), scorn, Transglobal Underground, Marco Neeser von Svandive oder Nils Petter Molvaer. Slowly we bleed ist ein Nebenprojekt der Jazz-Sängerin Katja Mair (u.a. Urban Voices). Zur Band gehören Mathias Hofstetter und Daniel Manhart. Downloads unter www.slowlywebleed.ch 

 

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News