Water Lily

Aphasie

Rock

Disques Office

4/04



Aufgemerkt: Das seit 1998 bestehende Ensemble kann auf eine beachtliche Liste an Auftritten, einiges Airplay und Medienaufmerksamkeit verweisen – immer wieder gelobt werden die Originalität der Kompositionen sowie die Qualität der hypnotischen, multimedialen Konzerte. «Le Temps» sprach etwa von einem «emotionalen und akustischen Universum, das in der Schweizer Szene kein Gegenstück» habe. 2003 traten Water Lily an wichtigen Open Airs auf, machten sich am M4Music auch in der Deutschschweiz bekannt, erspielten sich einen Platz auf der Sammel-CD zum Diesel-Wettbewerb. Radio Couleur3 schliesslich nahm die Band auf die Playlist, nachdem sie in der Kategorie «New Trends» den ersten Preis der vom Sender organisierten Ausscheidung «New Stages» gewann. Im Januar 2004 wurde Water Lily zum internationalen Show Case «Eurosonic» nach Groningen (Holland) eingeladen, um die Schweiz zu vertreten. Dort hat sie sich unter mehr als 150 Bands bei Branchenkennern aus ganz Europa bemerkbar gemacht. «Le Matin» widmete ihnen darauf eine ganze Seite unter dem Titel «Europäische Rock Hoffnung». Das vielschichtige, stimmige Debütalbum wurde von Betrand Siffert (Young Gods, Noir Desir) koproduziert.

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News