Ray Wilko

Our Own Private

Rock, Americana

Earforce, EF292-2, Disctrade

wilko_99.jpg (6365 Byte)Der ehemalige Gitarrist und Sänger der inzwischen leider verblichenen Berner Combo Harry verblüffte die Szene schon 1996, als er sein in bestem Britpop gehaltenes Solo-Debut «Subzero» veröffentlichte. Schon damals wurden dem Musiker von Insidern und Medien gute Aussichten auf einen Durchbruch zugesprochen – der sich dann erstaunlicherweise aber doch nicht richtig eingestellt hat. Nun gibt's eine zweite Chance, denn: «Warum denn in die Ferne schweifen? Der Gute spielt so nah!» (Christoph Alispach, DRS3). Hatte Wilko seinen Erstling praktisch im Alleingang fabriziert, wirkt diesmal eine Band mit, die sich auf zahllosen Wilko-Gigs aufeinander einspielen konnte, darunter die zwei altgedienten PhonRoller Sam Mumenthaler und Stuwi Aebersold und die Bassistin Reg Fry. Sie sorgen für einen stimmigen Americana-Sound mit Rock, Alternative Country und Beat.

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News