Various
Yidaki: A Didgeridoo Compilation

Die bemalte Holztrompete, die bei uns als Didgeridoo bekannt ist - und hier trotz schwieriger Spielweise als Kultinstrument zunehmend Verbreitung findet -, wird von den Yolngu (den Ureinwohner Nordaustraliens) Yidaki genannt. Unter dieser Bezeichnung läuft denn auch die von Markus Zehner produzierte Sammlung mit 17 verschiedenen Beiträgen von 34 Schweizer Musikern, darunter Willy Grimm, der als einer der ersten vor 30 Jahren das Didgeridoo nach Europa brachte. Zum Einsatz kommen zwei Dutzend unterschiedliche Didgeridoos und weitere, teils exotische Instrumente. Zusammen mit den Computer- und Samplerklängen entstand eine über einstündige Sound-Exkursion, die kulturelle Distanzen überwindet und einen «spannungsgeladenen Kontrast zwischen Techno, Rock, Ethno, New Age und Dreamtime» darstellt.

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News