The Young Gods

Second Nature

Electronic Rock

makeup, make9, RecRec

Mit diesem ersten Studioalbum seit beinahe fünf Jahren setzt das international reputierte Powertrio einen Schlussstrich unter die Epoche des Industrial-Rocks, welche die Genfer ja massgeblich geprägt hatten. Gesampelte Heavy-Metal-Gitarren («destillierter Krach») und Rockfragmente finden sich auf «Second Nature» zwar immer noch, doch ist dieses selbst produzierte Album ruhiger ausgefallen als die Vorgänger. Alain Monod, Franz Treichler und der neue Drummer Bernard Trontin (er ersetzte Üse Hiestand) sind ihrem von viel Technik und Studioarbeit geprägtem Produktionsverfahren treu geblieben, lassen aber deutlich mehr Entspannung, ja Sinnlichkeit spüren. Mit ihren fliessenden, organischen Digitalklängen entwickeln The Young Gods ein weiteres Mal jene Innovationskraft, die sie in den 90ern zu Stars in ihrem Metier machte.

 

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News