Roland Zoss

Güschi findet e Fründin

Güschi und der Niam-niam-Boum

Mundart-Hörspiel für Kinder, Teil 3 und 4

Sound Service, EMI

9/03




Güschi, das Menschenkind aus der Dachshöhle, war schon die Hauptfigur in zwei Teilen einer Kindersaga. Nun hat der Berner Autor und Musiker Roland Zoss, Schöpfer der legendären Kinderlieder-Alben «Xenegugeli» und «Muku-Tiki-Mu», zwei weitere Folgen realisiert. «Güschi findet e Fründin» sowie «Güschi und der Niam-niam-Baum» sind je auf einer CD und einem Buch erschienen. In der Hymne an die Natur gibt es Abenteuer, es wird aber auch eine zeitlose Welt der Magie und des Zaubers beschworen. Am Gesamtkunstwerk haben sich rund 30 Personen beteiligt, darunter die Sprecherlnnen Christine Lauterburg, Dajana Wetzel, Christoph Kohli [Span), Michele Bachmann (Anshelle), Pinte Galli, Bene Maurer; Lea und Roland Zoss, der zusammen mit Stefan W. Müller (Span) die Story und die Originalkompositionen schrieb.

 

 

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News