smnreflex.jpg (4191 Byte)

Stephan Eicher Showcase

Er zündet sich zufrieden eine Zigarette an, steckt sie kurze Zeit später in den oberen Teil des Gitarrenhalses und spielt auf Wunsch der Zuhörer nochmals eine Zugabe.

Stephan Eicher ist bekannt dafür, dass er seine Konzerte immer charmant und überraschend gestaltet. Ein solcher Auftritt kann nur noch übertroffen werden, wenn man den Weltenbummler einmal vor nur 200 geladenen Gästen erleben darf. DRS 3 machte dies möglich und präsentierte Stephan Eicher mit seiner neue CD "Taxi Europa" im Gepäck in einem exklusiven Showcase im Radiostudio Zürich.

Vier Jahre hat es gedauert, bis Stephan Eicher sein neuestes Werk der Öffentlichkeit vorstellt. Aber das Warten hat sich gelohnt! Dreizehn neue Songs teils rockig, teils balladesk sind auf dem Album „Taxi Europa“ zu hören. Wie man es von ihm gewohnt ist, singt er dabei wieder in Französisch und in Deutsch. Highlight des Albums ist sicherlich die gleichnamige erste Single „Taxi Europa“. Auf dieser singen drei europäische Superstars zusammen. Max Gazzé übernimmt den italienischen, Stephan Eicher den französischen und Herbert Grönemeyer den deutschen Teil des Stückes.

Er fühlt sich nach wie vor sichtlich wohl auf der Bühne und weiss, dass das Publikum ihn heiss liebt. Ständig wechselt er die Gitarren, steht, sitzt oder tanzt beim Spielen. Er ist gut aufgelegt, macht Sprüche, redet mit seinen Bandkollegen über Whiskey und integriert das Publikum in seine Songauswahl. Letztere sind sehr zufrieden mit ihrem Idol, sie tanzen, klatschen und singen lauthals mit. Diesen exklusiven Showcase dürften diejenigen, welche die Ehre hatten so schnell nicht wieder vergessen.

Matthias Mattenberger, 18.06.2003

Zur CD-Besprechung

Weiter Informationen unter: www.stephaneicher.com

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News