Gute Schweizer Präsenz in den Charts

Vier CDs unter den zehn meistverkauften kommen im Mai 2008 aus der Schweiz

(SMN) Mit vier einheimischen Langspielproduktionen in den Top-10 der offiziellen Schweizer Hitparade ist der hiesigen Branche Anfang Mai 2008 ein weiteres Mal eine gute Präsenz gelungen: DJ Antoine mit  „Stop!“ auf Rang 1, Der Blueser Philipp Fankhauser – „Love man riding“ chartet auf Platz 7, die Bündner Rap-Crew Breitbild mit „Legenda“ auf Position 8 und Sir Colin mit „10“ auf Platz 9.

Auch weiter hinten finden sich überdurchschnittlich viele CH-Produktionen: Platz 13 Stefanie Heinzmanns „Masterplan“, 16: Tatana „Tatana“ 18: George, „Härz“, 35: Sina „In Wolkä fische“, 41: DJ Bobo „Olé Olé – The Party“ 50: Paolo Menguzzi „Corro via“, 51: Züri West „Haubi Songs“, 52: Oeschs die Dritten „Jodel-Zauber“, 55: The Young Gods, „Knock on Wood, 57: Börni, „Fighter“, 63: Stress „Renaissance“, 64: Chlyklass presents Rollin 500 „Classicos“, 69: Adrian Solo, „Adrian Solo“, 70: Famara, "Oreba", 73: Dada Ante Portas, „The Theory of Everything“,) 80: Adrian Stern „Lieber Lieder“ und 96: K „L’amour dans la rue“.

 

 
Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Swiss Music News

Copyright © Swiss Music News