Krokus-Comeback-Gig am 2.8.2008

Originalbesetzung im Stade de Suisse

(SMN) Am 2. August 2008 geben die legendären Hardrocker in Bern das lang erhoffte Comeback. Krokus treten anlässlich des Stadionfestes in der Originalbesetzung der 1980er-Jahre auf: Marc Storace (Vocals), Chris von Rohr (Bass), Fernando von Arb (Guitars), Mark Kohler, (Guitars) und Freddy Steady (Drums).

Die fünf Ur-Krokusse können die Bühnenrückkehr kaum erwarten. Leadsänger Marc Storace ist überzeugt: «Grosse, starke Erinnerungen lassen dich selten im Stich – wir werden neue kreieren.» «An diesem legendären Ort zu rocken, wird für jeden von uns ein absolutes Highlight sein.», freut sich Bassist Chris von Rohr. Gitarrist Fernando von Arb: «Wir geben endlich das Konzert, das wir den Schweizer Fans seit 25 Jahren schulden!»

Mit Krachern wie «Heatstrokes», «Bedside Radio» oder der Rockballade «Screaming in the Night» haben Krokus in den 1980er-Jahren den Hardrock-Olymp gestürmt. Die grössten Erfolge feierte die aus Solothurn stammende Band in den USA und Kanada, wo sie mit dem Album «Headhunter» Platinstatus erreichte und die Konzerthallen füllte. 1983 brach die Band in ihrer Originalbesetzung auseinander. Nach vielen Splitterformationen und Soloversuchen trafen sich die Original-Krokusse Ende 2007 für den TV-Auftritt «Die grössten Schweizer Hits». Daraus entwuchsen gemeinsame Jam-Sessions, die zum Comeback-Entscheid führten. Storace: «Wir haben uns viel Zeit genommen und kamen zur Einsicht: Nur das Original tönt eben wie das Original.» «Das was uns verbindet, nämlich die Musik, ist stärker ist als das, was uns lange getrennt hat», bestätigt von Rohr.

 

 
Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Swiss Music News

Copyright © Swiss Music News