Jahresauswertung der Schweizer Hitparade 2001

Marktanteil von 6,8%, Vorjahresquoten leicht überboten

(SMN) Im Jahr 2001 schafften es 32 einheimische Langspielproduktionen und 22 Singles von CH-Künstlern unter die ersten 50 Ränge der offiziellen Schweizer Hitparade. Insgesamt lag der CH-Anteil bei 6.8% (Longplays: 9.6%, Singles: 3.9%). Dies ergibt eine aktuelle Untersuchung des Online-Informationsdienst Swiss Music News (www.swiss-music-news.ch), der die Präsenz der Schweizer Musik in der Hitparade seit 1984 nach einem einheitlichen Verfahren auswertet.

Gegenüber dem Vorjahr bedeuten die Werte eine leichte Steigerung - sie liegen auch knapp über dem Durchschnitt der letzten Jahre. Spitzenresultate wie 1999 oder 1994, wo der einheimische Charts-Anteil je rund 10% betrug, wurden jedoch 2001 nicht mehr erreicht.

Bei den Langspielproduktionen punkteten vor allem Gotthard (mit «Homerun» sechsmal auf Platz 1), DJ Bobo («Planet Colours»), Gölä («Gölä III» war viermal auf Rang 1) und Lovebugs («Awaydays»). Ferner auch Züri West, DJ Energy, Sina, Stephan Eicher und DJ Tatana.

Bei den Singles führt einmal mehr DJ Bobo das Feld an («What A Feeling», zusammen mit Irene Cara). Gotthard («Heaven»), Bligg feat. Emel («Alles scho mal ghört») und Lovebugs («Music Makes My World Go Round») folgen etwa gleich auf (siehe Tabellen).

Berechnungsmodus
Die Hitparaden-Auswertung wird vom Online-Informationsdienst Swiss Music News (www.swiss-music-news.ch) seit 1984 nach einem einheitlichen Verfahren vorgenommen. Grundlage bildet die offizielle Schweizer Hitparade, die wöchentlich von Media Control ermitteltet wird. Für das Jahr 2001 wurden 51 Ausgaben (7. Januar bis 23. Dezember) analysiert.

Je besser die Plazierung, desto mehr Punkte gibt es: Für Rang eins werden 50 Punkte vergeben, Rang 2 erhält 49 und so weiter. Die Punkte werden addiert und mit den gesamten Punktevolumen der Charts innerhalb eines Jahres vergleichen. Hieraus ergibt sich der Anteil einheimischer Produktionen. Wie sich gezeigt hat, kann damit der Marktanteil des einheimischen Repertoires recht genau wiedergegeben werden.

Übersicht Langspielproduktionen 2001

Interpret

Titel

Wochenzahl

Punktetotal

Gotthard

Homerun

33

1019

DJ Bobo

Planet Colors

18

630

Gölä

Gölä III

10

475

Lovebugs

Awaydays

17

457

Züri West

Radio zum Glück

11

376

DJ Energy

Aircraft

12

371

Sina

Marzipan

10

342

Stephan Eicher

Hotel S (Best Of)

8

272

DJ Tatana

Pink Punk

7

268

DJ Noise Meets DJ Mind-X

Night Rockers

8

231

Mash

Nid vo Bärn

12

209

Subzonic

Achterbahn

20

165

DJ Pure

Blue

5

161

Airbäg

Lueg doch

7

140

Sens Unik

Abracadabra

5

133

Bo Katzman Chor

Spirit Of Joy

8

133

Core 22

Massive Love

8

125

Lunik

Ahead

6

123

DJ Mind-X

Platinum

5

122

DJ Noise

Finger 2

5

84

Dave 202

Timemachine

5

78

DJ Tomekk

Return Of Hip Hop

4

69

Bligg

Normal

5

69

DJ Noise

Count My Fingers

3

62

Florian Ast

Spitz

6

38

Bo Katzman Chor

Betlehem

1

34

Glen Of Guinness

Waiting For A.M.

2

21

Peter Reber

Winterzyt - Wiehnachtszyt

2

18

Lockstoff

Lockstoff

1

12

Erkan Aki

Pop Classics

3

11

Dada (Ante Portas)

Playin' Hooky

1

7

DJ Mandrax

Session One

1

5

Übersicht Singles 2001

Interpret

Titel (Label/Vertrieb)

Wochenzahl

Punktetotal

DJ Bobo & Irene Cara

What A Feeling

18

520

Gotthard

Heaven

13

454

Bligg Feat. Emel

Alles scho mal ghört

14

443

Lovebugs

Music Makes My World Go Round

18

440

Tears

M.U.S.I.C.

3

149

Subzonic

Baby

8

117

Kisha

Düre Wind

6

92

Gölä

Gfüeu

3

77

DJ Bobo

Hard To Say I'm Sorry

5

76

DJ Tomekk Feat. KRS One, Torch & MC Rene

Return Of

4

36

Dani König

What's My Name?

3

30

Gölä

Nacht

1

26

Gölä

Nimm mi mit

2

19

Subzonic

Wiehnachzong

1

16

Nadim & Fäbu Feat. Bahar

Dini neu Freiheit

2

16

DJ Mind-X And Friends

Street Parade Hymne 2001

2

16

DJ Bobo

Colors Of Life

1

14

Lovebugs

Coffee And Cigarettes

1

5

Lunik

Static

1

4

Sina

Propäller

1

2

Sens Unik

C'est la vie

1

2

Florian Ast

Bild

1

1

NB.: Hintergrundmaterial zur Forderung nach einer Radio-Quote für einheimische Musik finden sich auf der  Website der Pop-Lobby Action CH-Rock: www.actionrock.ch

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News