«Musikland Schweiz»: Initiative der Deutschschweizer Radios

Hilfe für die CH-Musikwirtschaft

(SMN) Musikredaktoren der privaten und staatlichen Radiostationen sollen zusammenarbeiten und qualitativ herausragende Musik am Radio fördern – diese Idee von Michel Erismann, Programmleiter bei Radio Argovia, soll den seichten Musikteppich vieler Formatsender zugunsten eines qualitativ hochstehenden Musikangebots verändern. «Schweizer Pop- und Rockmusik steht im Vordergrund», erklärt Erismann: «vermehrt soll aber auch qualitativ gute Musik aus dem Ausland gefördert werden, die es im Umfeld von grossen Plattenfirmen schwer hat, Fuss zu fassen.» Konkret sollen im Gremium der Musikredaktoren Musikneuheiten nach qualitativen Kriterien diskutiert und ausgewählt werden. Das Konzept ist im Aufbau und basiert auf freiwilliger Kooperation.

 

 
Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Swiss Music News

Copyright © Swiss Music News