Thun wird wieder Musical-Metropole der Schweiz

«Les Misérables» mit vielen Schweizer Mitwirkenden

(SMN) Es soll «das schönste Musicaltheater Europas» werden, was da in Thun vor der Naturkulisse von Eiger, Mönch und Jungfrau wächst: ein Schauspielhaus aus dem See. Die Idee wurde bereits 2003 mit dem Musical «Evita» umgesetzt. Seither wird die Seebühne alljährlich neu aufgestellt (für «Anatevka», 2004, «Miss Saigon», 2005 und «Elisabeth» 2006). In diesem Jahr ist alles noch kolossaler: Die Thuner Seespiele präsentieren mit «Les Misérables» ihre bisher grösste Produktion und das mit über 50 Millionen Zuschauern erfolgreichste Musical der Welt. Insgesamt wirken über 350 Personen mit. Darunter Helfer, Statisten, Sängerinnen, Schauspieler, Musiker aus der ganzen Schweiz. Die Bühne ist gigantisch, 40 Meter, sechs Spielebenen, die oberste auf zehn Metern Höhe. Davor eine 17 Meter hohe Tribüne für 2500 Zuschauer. Darunter der Orchestergraben und alle Nebenräume. Restaurants mit insgesamt 800 Sitzplätzen gehören auch zum Spielgelände.

Premiere ist am Dienstag, 17. Juli 2007; weitere Infos: www.thunerseeespiele.ch

 

 
Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Swiss Music News

Copyright © Swiss Music News